Skip to main content
Die Einführung des neuen Tachographen im August 2023

Die Einführung des neuen Tachographen im August 2023

Was Unternehmer:innen beachten sollten!

Lesezeit: 2 Minuten | Donnerstag, 22. Juni 2023

Aufgepasst! Im August 2023 steht eine bedeutende Veränderung im Transportwesen an: Die Einführung des neuen Tachographen Generation 2, Version 2. Diese Aktualisierung bringt einige wichtige Änderungen mit sich, und es gibt bestimmte Fristen und Vorgaben, die Sie beachten müssen. In diesem Artikel werden wir Ihnen einen Überblick darüber geben, was der neue Tachograph mit sich bringt und was Sie berücksichtigen sollten.

Der neue Tachograph und seine Funktionen

Der neue Tachograph ist eine Weiterentwicklung des bestehenden Systems und bringt technologische Verbesserungen mit sich. Dazu zählen die folgenden Vorteile: 

  • Erweiterte Datenaufzeichnung: Der Tachograph Generation 2 Version 2 ermöglicht eine detailliertere Aufzeichnung von Fahrer- und Fahrzeugdaten. Es werden präzisere Informationen zu Lenk- und Ruhezeiten, Geschwindigkeit, gefahrenen Kilometern und anderen relevanten Parametern erfasst.

  • Verbesserte Benutzeroberfläche: Die Benutzeroberfläche des Tachographen wurde optimiert, um sie benutzerfreundlicher und intuitiver zu gestalten. 

  • Automatische Datenauslesung: Mit dem Tachograph Generation 2 Version 2 wird die automatische Datenauslesung unterstützt. Dies bedeutet, dass die gespeicherten Daten nicht manuell von den Fahrzeugen ausgelesen werden müssen. Stattdessen können sie über den Remote-Download automatisch abgerufen werden.

  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen: Der Tachograph Generation 2 Version 2 bietet verbesserte Sicherheitsmechanismen, um Manipulationen oder unbefugten Zugriff auf die erfassten Daten zu verhindern. Dadurch wird die Integrität und Zuverlässigkeit der aufgezeichneten Informationen gewährleistet.

Fristen und Übergangszeitraum

Neufahrzeuge, die 2 Jahre nach dem Inkrafttreten der technischen Einzelvorschriften für den Smart Tacho 2 erstmals zugelassen werden, müssen mit einem Smart Tacho 2 ausgerüstet sein, d.h. frühestens ab Sommer 2023.

Altfahrzeuge, die im rein innerstaatlichen Verkehr eingesetzt werden, müssen nicht umgerüstet werden.

Es gilt folgender neuer Zeitplan für die Umrüstung von Altfahrzeugen, die im grenzüberschreitenden Verkehr eingesetzt:

  • Bis spätestens 1. Jänner 2025:
    • Fahrzeuge mit analogem Tacho
    • Fahrzeuge mit digitalem Tacho 1. Generation 
    • Fahrzeuge mit digitalem Tacho 2. Generation 
    • Fahrzeuge mit digitalem Tacho 3. Generation 

  • Bis 19. August 2025:
    • Fahrzeuge mit Smart Tacho 1 

Schulung und Vorbereitung

Stellen Sie sicher, dass Ihre Fahrer und das Verwaltungspersonal gut auf den neuen Tachographen vorbereitet sind. Informieren Sie sich über Schulungsmöglichkeiten und die korrekte Handhabung des Systems, um Fehler zu vermeiden.

Expertenunterstützung

Holen Sie sich Unterstützung von Experten, um sicherzustellen, dass alle Anforderungen erfüllt werden. Unser Prokurist Werner Dikowitsch hält regelmäßig Schulungen auf der Wirtschaftskammer für Unternehmer. 

An alle Wartungsvertragskunden: Bitte beachten Sie, dass wir mit der Einführung des neuen Tachographen auch unsere alte TachoLOG in den Ruhestand schicken. Die Nachfolgesoftware tacholog² steht für Sie im Shop zum Download bereit.

#rechtliches #akademie #tachograph #dtco #dtco2.0

Folge uns auf Social Media!

Weitere News, die Sie interessieren könnten

  • Unsere neuen Kooperationspartner sind die Spezialisten bei Versicherungen: IRM-Broker

    In der neuesten Ausgabe des österreichischen Transporteur wird von unserer neuen Kooperation mit ...
  • Ermitteln Sie die Maut-Kosten für Ihre Touren ganz einfach

    Exakte Mautkalkulation mit dem Maut-Modul in BlueLOGICO® Mit dem neuen Mautrechner von TachoEASY...
  • Digitales Dokumentenmanagement in Transport & Logistik mit BlueLOGICO®

    Stellen Sie sich vor Arbeitsabläufe in der Disposition und das Auftragsmanagement würden schnelle...
  • Arbeitsbedingungen für LKW-Fahrer müssen generell wieder attraktiver werden

    Die Tätigkeit der Berufskraftfahrer ist für die Wirtschaft und die umfassende Versorgung unserer ...
  • Auswirkungen des Coronavirus auf die Transportkette

    Weltweit haben sich bereits über 80.000 Personen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert und in ...
  • Ihr All-In-One Partner in Sachen Fuhrparkmanagement

    Das Jahr 2020 hat nicht nur in unserer Branche viele Veränderungen gebracht. Neue Situationen bed...
  • Vom LKW-Fahrer zum Disponenten

    „Eigentlich hat mich mein bester Freund nach dem Bundesheer mit dem Diesel-Virus angesteckt“. Für...
  • Flottenmanagement: Wie intelligente Lösungen Sie unterstützen können

    Durch gezieltes und intelligentes Flottenmanagement lassen sich sowohl für die Flotte, als auch f...
  • Ein starkes Feature für den leistungsstarken Fuhrpark

    In der modernen Logistikbranche ist Effizienz entscheidend, und dabei spielt das DriverDisplay ei...
  • Bestandteile eines Telematiksystems

    Die Erfassung der relevanten Fahrzeugdaten erfolgt über ein kleine Telematikbox (Onboard Uni...